Freunde und Förderer des Deutschherren-Gymnasiums e.V.

Das Jahr 2015.

23.01.2015: DHG schafft Wissen - Bauchemie.

Das W-Seminar Bauchemie läd Sie herzlich ein!

Die Crew des W-Seminars Bauchemie.

Wer von Ihnen kennt den Refrain "Schaffe, schaffe, Häusle baue"? Wir zumindest, die Chemiker des W-Seminars Bauchemie, hatten bis September 2013 noch nicht davon gehört. Und dennoch sollte uns diese Zeile ein Jahr lang begleiten. Ein Jahr voller Theorie, Recherchen, verunglückter Versuche und rauchender Köpfe, sodass man jetzt, im Dezember 2014, sagen kann, dass wir diesen Titel so schnell nicht vergessen werden. Inzwischen steht unser "Häusle" als Rohbau - die Seminararbeit ist fertiggestellt. Was noch fehlt, ist der persönliche Anstrich - die Präsentation unserer Ergebnisse. Und es wäre uns eine große Freude, wenn Sie uns bei diesen Abschlussarbeiten begleiten würden und laden Sie dazu herzlich ein. Die Themen sind breit gefächert und reichen von Beton über Glas bis hin zu Holz. Auch Ihr Interesse für Recycling und Umweltschutz wird nicht zu kurz kommen. Die Bauarbeiter des W-Seminars Chemie und unser Bauleiter Dr. Rudolf Bochskanl würden sich über großes Interesse an unserem "Häusle" sehr freuen. Für Speis und Trank ist wie auf jeder Baustelle gesorgt.

Übrigens: Die Poster der Veranstaltung wurden professionell in Druck gegeben - unterstützt durch den Förderverein!






24.01.2015: Update Statistik Förderungen

Einmal pro Jahr ziehen wir über alle bisher durchgeführten Förderungen Bilanz. Im Laufe des Kalenderjahres 2014 konnte der Verein die Schülerinnen und Schüler sowie die Schule mit EUR 12.752 unterstützen. Seit der Vereinsgründung am 28.04.2004 bis einschließlich 31.12.2014 kamen durch unseren Verein nunmehr über EUR 86.816 der DHG Schulgemeinschaft zugute!

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Mitglieder und Sponsoren, die diese große Leistung gemeinsam vollbracht haben!







29.01.2015: Vorlesewettbewerb Französisch

Der Förderverein würdigte auch heuer die Leistung der Teilnehmer am diesjährigen Vorlesewettbewerb Französisch der 7. Klassen mit Buchgutscheinen. Alle haben ihre Sache toll gemacht, herzlichen Glückwunsch an die Sieger!

Wer hat gewonnen?

  • Delia Lünenborg (1. Platz; 2. Platz beim Regionalentscheid!)
  • Anika Derlath (2. Platz)
  • Simon Widmann (3. Platz)
  • Patrizia Lechner (3. Platz)
  • Julian Bäumle
  • Isabel Dreyer

Die Sieger des Wettbewerbs 2015.

03.02.2015: Vorstandssitzung.

Themen u.a.:

  • Nachbesprechung des Weihnachtskonzert
  • Resumee des W-Seminar-Abends Bauchemie
  • Berufsinfoabend am 18. März 2015
  • Neuorganisation des Bewerbungstrainings
  • Vereinshaftpflichtversicherung

05.03.2015: Konzert junger Solisten.

Bei diesem außergewöhnlichen Konzert sind Schüler solistisch zu hören, die man ansonsten als Mitglieder in den Musikensembles der Schule kennt oder die in der Oberstufe des Gymnasiums das Musik-Additum belegt haben. Außerdem sind wieder einige Schüler beteiligt, die über die Schule hinaus musikalisch erfolgreich sind, zum Beispiel bei "Jugend musiziert" und anderen Wettbewerben.

Das Konzert findet am Donnerstag, dem 05.03.2015 um 19.30 Uhr in der Neuen Aula das DHG statt. Der Eintritt ist frei. Die Fachschaft Musik und vor allem die Mitwirkenden würden sich über Ihren Besuch sehr freuen!

12.03.2015: DHG exkursiv - UHRZEITEN - Aichach eine Uhrmacherstadt.

Wir bieten Ihnen exklusiv die Möglichkeit zu einer kostenlosen Gruppenführung durch die aktuelle Sonderausstellung "UHRZEITEN - Aichach eine Uhrmacherstadt" des Aichacher Stadtmuseums unter der Leitung von Ausstellungskurator Hermann Plöckl. Pro Teilnehmer ist lediglich der Eintritt zur Ausstellung selbst (Gruppentarif: EUR 1,50 pro Person) vor Ort zu entrichten. Die Führung findet am Donnerstag, dem 12. März 2015 ab 19.30 Uhr statt, und wird von Herr Plöckl persönlich geleitet. Wir treffen uns gegen 19.20 Uhr an der Kasse des Stadtmuseums Aichach, Schulstraße 2, 86551 Aichach, Telefon 08251/827472. Das Ende der Veranstaltung ist etwa gegen 21.00 Uhr. Für alle, die nach der Führung noch Zeit und Lust haben, lassen wir die Veranstaltung im Cafe Pino in Aichach, Steubstrasse 8, gemeinsam ausklingen.

Da die Gruppengröße auf maximal 20 Personen beschränkt ist, bitten wir Sie bei Interesse um rasche Rückmeldung per Email.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen!









18.03.2015: Berufsinformationsabend für die 11. Klassen.

Auch in diesem Jahr haben die Schüler der Q11 die Möglichkeit, sich im Rahmen unseres Berufsinfoabends über verschiedenste Berufsbilder und Studiengänge zu informieren. Als Referenten konnten wir erneut zahlreiche ehemalige Abiturienten des DHG zu gewinnen, die ihr aktuelles Berufsfeld oder ihren aktuellen Studiengang erläutern und Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworten.

An dieser Stelle möchten wir speziell den vielen Referenten ganz herzlich danken. Sie haben teilweise weite Anfahrtswege auf sich genommen, um an diesem Abend mit uns am DHG sein zu können.

20./21.03.2015: Schillers MARIA STUART am DHG.

Zur Theateraufführungen des Oberstufenkurses "Dramatisches Gestalten" laden wir Sie - auch im Namen aller Mitwirkenden und der Schulleitung - sehr herzlich ein!

Allgemeines zur Maria Stuart.

Dass Friedrich Schiller neben Goethe der bedeutendste Schriftsteller der Weimarer Klassik war, ist allgemein bekannt, weniger allerdings die Tatsache, dass er sich einen Großteil seines Lebens auch mit Geschichte befasst hat. So schrieb er nicht nur geschichtswissenschaftliche Abhandlungen, sondern auch eine Reihe seiner Dramen befassen sich mit historischen Stoffen. Maria Stuart aus dem Jahre 1800 ist neben der Wallenstein-Trilogie eines davon. Dabei kam es Schiller nicht auf eine möglichst exakte Wiedergabe historischer Fakten an, sondern er legte Wert auf deren künstlerische Verwertung und nutzte seine dichterische Freiheit aus. Das Ergebnis ist ein Drama, dessen Eckdaten zwar größtenteils mit den historischen übereinstimmen, das aber auch in einigen Aspekten von den historischen Tatsachen abweicht.

Inhalt des Stücks.

Die katholische Maria Stuart (Julia Marie Schiemann, Q 11), Königin der Schotten, begibt sich wegen Unruhen in ihrem Land zu ihrer Cousine Königin Elizabeth I. (Miriam Fendt, Q 12) in das protestantische England ins Asyl. Sie wird dort aber umgehend gefangen genommen, weil ihr vorgeworfen wird, dass sie Elizabeth den englischen Thron streitig machen möchte, auf den sie theoretisch Ansprüche geltend machen könnte. Maria bittet Elizabeth um ein Treffen, das schließlich ein enger Vertrauter Elizabeths, Graf von Leicester (Benedikt Gattner, Q 12), arrangiert. Elizabeth steht unter großem Druck. Ihr Volk wartet auf eine Heirat und darauf, dass sie das Problem Maria Stuart endlich aus der Welt schafft. Das Treffen der beiden Königinnen geht aber gründlich schief, womit Marias Schicksal besiegelt scheint. Da gibt es aber auch noch den jungen Mortimer (Hannes Köppel, Q 12), der, in glühender Liebe zu Maria entbrannt, sich sogar zum Mord an Elizabeth bereit erklärt hat und Maria zur Flucht verhelfen möchte. Elizabeth überlebt einen Anschlag, zögert aber dennoch, Marias Todesurteil zu unterschreiben. Wie wird Elizabeth sich entscheiden? Kann Maria noch gerettet werden? Welches Spiel spielen Mortimer und Leicester wirklich?

Daten und Fakten.

  • Ort: Neue Aula des DHG.
  • Termine: Freitag, 20. und Samstag, 21. März 2015.
  • Einlass ab 19 Uhr, Beginn 19.30 Uhr.
  • Unkostenbeitrag ist EUR 3,- für Erwachsene und EUR 2,- für Schüler.
  • Vorverkauf in der großen Pause ab Montag, 16.03.2015.
  • Karten gibt es auch an der Abendkasse oder per telefonischer Reservierung über das Sekretariat, Tel. 08251-3091.

25.04.2015: Potentialanalyse für die 11. Klassen.

Ziel der Potentialanalyse ist es, die Stärken und Schwächen des Einzelnen herauszuarbeiten und diese im Hinblick auf die bevorstehende Studien- bzw. Berufswahl auszuwerten. Geleitet wurde unsere Veranstaltung wieder von Frau Dipl.-Psychologin Renate Jakob. Sie hat selbst am DHG Abitur gemacht und arbeitet dort heute als Schulpsychologin. Besonders wertvoll wird dieses Seminar durch die intensiven Beratungsgespräche, die Frau Jakob nach Auswertung der Tests mit jedem einzelnen Schüler führt.

Den Löwenanteil der Kosten für diese Veranstaltung übernahm wieder der Förderverein. Der Eigenanteil für die Eltern war für Fördervereinsmitglieder zusätzlich ermäßigt.

04.05.2015: Mitgliederversammlung.

Unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung fand am Montag, dem 04.05.2015 um 19.30 Uhr im Kollegstufenzimmer des Deutschherren-Gymnasiums statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorsitzenden und des Kassiers über das Geschäftsjahr 2014
  3. Entlastung des Vorstandes
  4. Wahl von zwei Kassenprüfern für das Geschäftsjahr 2015.
  5. Verabschiedung eines Vorstandsmitglieds.
  6. Wahl einer neuen Beisitzerin / eines neuen Beisitzers für den Vorstand.
  7. Beratung und Beschluss über vorliegende Anträge
  8. Sonstiges

Leider konnte Annette Brandmeier ihr Amt als Beisitzerin des Vorstands aus privaten Gründen nach dem 04.05.2015 nichtmehr weiterführen. Wir danken ihr an dieser Stelle ganz herzlich für all die von ihr geleistete Arbeit! Als Nachfolgerin wurde von der Mitgliederversammlung Fr. Stephanie Baker gewählt.

Bild: Dr. Raßhofer gratuliert Fr. Baker nach der Wahl.



04.05.2015: Vorstandssitzung.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand eine Sitzung des Vorstands statt. Die Tagesordnungspunkte waren:

  1. Begrüßung
  2. Offene Punkte der letzten Sitzungen
  3. Potentialanalyse 2015
  4. Bewerbungstraining 2015
  5. Preise für Abiturienten
  6. Organisation Grillabend mit Lehrkräften
  7. Strategiegespräch 2015
  8. Sonstiges

09.05.2015: Bewerbungstraining.

Am Samstag, dem 09.05.2015 hatten Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen wieder die Möglichkeit, am Bewerbungstraining des Fördervereins teilzunehmen. Im Rahmen unserer Angebote zur Studien- und Berufswahl konnten die Teilnehmer alles über schriftliche und mündliche Bewerbungstechniken erfahren und üben. In diesem Jahr wird diese Veranstaltungen von unserem Mitglied Elisabeth Niedermayr durchgeführt und findet in den Räumen der B.I.B. GmbH (steht kurz für Beruf/Integration/Bildung) Zweigstelle Aichach, Steubstraße 3, 86551 Aichach im ersten Stockwerk (rechts) statt.


Impressionen des Bewerbungstrainings 2015.

21.05.2015: Frühjahrskonzert.

Wann und wo: Donnerstag, 21. Mai, 19.30 Uhr, Neue Aula

Da die Fachschaft Musik das P-Seminar Musik im Juli bei einer Musicalaufführung unterstützt, veranstalten wir bereits im Mai ein Frühjahrskonzert mit konzertanten Beiträgen unserer Kammermusikgruppen und aller Ensembles der Schule. So sind langjährige Orchester- und Bandmitglieder solistisch zu hören, es gibt Stücke für zwei Klaviere, der Jugendchor singt Stücke der Wise Guys und von Taylor Swift, während sich das Orchester an Brahms heranwagt. Die konzertante Aufführung von fünf Songs aus der Rocky Horror Show durch Chor, Orchester und Band kann bereits einen kleinen Vorgeschmack auf die Musicalaufführung im Sommer geben. Alle Schüler, Eltern und Lehrer sind sehr herzlich zu dem Konzert eingeladen. Der Eintritt ist frei. Vor dem Konzert und in der Pause bietet das P-Seminar Musik Getränke und kleine Speisen an.

26.06.2015: Abiturientin der Herzen 2015.

Bild: Magdalena Hasmüller mit ihrem Laudator bei der Preisverleihung.

Am 26. Juni 2015 war es soweit. Die diesjährigen Abiturienten konnten nach einer anstrengenden Zeit endlich ihr verdientes Hochschulreifezeugnis bei einem feierlichen Abschlussfest am DHG entgegen nehmen. In diesem Rahmen stiftet der Förderverein alljährlich einen besonderen Preis in Höhe von 100 Euro um den "Abiturient/In der Herzen" für sein besonderes Engagement im sozialen Bereich zu würdigen. In einer zuvor erfolgten Umfrage wurde dieses Jahr Magdalena Hasmüller von den Schülerinnen und Schülern ihres Jahrgangs ausgewählt. Sie hat sich die letzten Jahre in besonderem Maße für die Belange ihres Jahrgangs eingesetzt. Dieses soziale Engagement erscheint uns als Förderverein sehr wichtig und verdient eine Auszeichnung; ist doch gerade ehrenamtliche Einsatzbereitschaft in unserer heutigen Zeit von großer Bedeutung. Wir vom Förderverein wünschen Magdalena Hasüller, sowie allen anderen Abiturienten für ihren weiteren Lebensweg alles Gute.

10.-12.07.2015: Musical "Das Dschungelbuch".

Vom 10. bis zum 12. Juli 2015 führt das P-Seminar Musik das Musical "Das Dschungelbuch" auf. Falls Sie Melodien wie "Probier's mal mit Gemütlichkeit" und "Oh dubidu, ich wär so gern wie du" live mit großem Orchester und Chor hören wollen, dann sollten Sie unbedingt eine der Vorstellungen besuchen. Das Stück dreht sich vor allem um den Jungen Mogli, der bei einer Wolfsfamilie aufgewachsen ist, doch von dort weggeschickt wird, weil er durch den Tiger Shir Khan in Gefahr ist. Auf seiner Reise durch den Dschungel macht Mogli Bekanntschaft mit verschiedenen Tieren, wie zum Beispiel den Elefanten oder der Schlange Kaa, aber auch mit Balu, dem Bär, der sofort Gefallen an dem Kleinen findet. Doch dann wird Mogli von den Affen verschleppt und landet beim Affenkönig, wo ihn Balu zusammen mit Baghira befreien kann. Während Mogli sich während der ganzen Zeit beharrlich weigert, den Dschungel zu verlassen, hat der Tiger Shir Khan bereits die Verfolgung des Menschenjungen aufgenommen und es kommt schließlich zu einem dramatischen Zusammentreffen der beiden.

Aufführungen finden an folgenden Terminen statt:

Freitag, 10.07.2015 um 20.00 Uhr
Samstag, 11.07.2015 um 15.00 Uhr
Sonntag, 12.07.2015 um 19.00 Uhr
Aufführungsdauer: etwa 90 min.
Einlass: jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn
Eintritt: EUR 4,-, Schüler EUR 2,-, Kinder unter 10 Jahren frei.
Vorverkauf: ab Montag, 29.06.2015 jeweils in den Pausen.

Eventuelle Einnahmen werden an eine Organisation zur Rettung der Tiere im Regenwald gespendet.

Das P-Seminar Musik freut sich über viele Zuschauer!

31.07.2015: Wichtiges zum Schuljahresende.

Vierte Ausgabe unseres Newsletters "Neues vom Förderverein".

Am 2.8.2015 erschien die vierte Ausgabe unseres Newsletters, er faßt die Vereinsaktivitäten von Januar bis Juli zusammen. Den Link zum Download erhalten unsere Mitglieder per eMail.

Schöne Ferien!

Der Vorstand des Vereins wünscht Ihnen schöne und erholsame Sommerferien. Nochmals an dieser Stelle im Namen des Vorstandes, der Schule, aller Schüler und der Lehrerschaft herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Unterstützung im letzten Schuljahr!

03.08.2015: Strategiegespräch mit der Schulleitung.

Nach Beginn der Ferien traf sich der Vereinsvorstand in ruhiger Atmosphäre zu einem Strategiegespräch mit der Schulleitung. Darin wurden die Ziele des Vereins mit denen der Schule für das Schuljahr 2015/2016 abgeglichen.

02.09.2015: Steuerprüfung des Vereins ist abgeschlossen.

Alle drei Jahre wird unser Verein vom Finanzamt überprüft um unsere Gemeinnützigkeit festzustellen. Nach dem Einreichen umfangreicher Unterlagen konnten wir am 2. September 2015 endlich den Freistellungsbescheid, ausgestellt vom Finanzamt Augsburg Land in Händen halten - wir sind bis zur nächsten Prüfung im Jahr 2018 als gemeinnütziger Verein anerkannt, Mitgliedsbeiträge und Spenden an uns können also weiterhin voll steuerlich geltend gemacht werden.

16.09.2015: Erste Vorstandssitzung im neuen Schuljahr.

Gleich am zweiten Schultag nach den großen Ferien traf sich der Vorstand zur Vorstandssitzung. Die wichtigsten Themen waren:

  1. Begrüßung
  2. Offene Punkte der letzten Sitzungen
  3. Jahresprogramm 2016
  4. Sonstiges

Der Verein stellt jedes Schuljahr unter ein bestimmtes Motto. Das Motto des Schuljahres 2015/16 ist SMV. Im Rahmen dieses Förderschwerpunktes werden wir der SMV spezielle Beachtung schenken und ihre Aktionen verstärkt unterstützen.

22.09.2015: Abendessen mit dem Team Technik.

Wie jedes Jahr bedanken wir uns beim Team Technik des DHG mit einem italienischen Abendessen. Das Team Technik kümmert sich um die Veranstaltungstechnik des DHG und arbeitet unentgeltlich bei nahezu allen Veranstaltungen mit. Die fleißigen Helfer sind stets im Hintergrund aber man kann ihre Wichtigkeit sofort erkennen, wenn etwas nicht funktioniert. Wir möchen mit dem Abendessen dem Team Technik einmal im Jahr Danke sagen für ihre wichtige aber oft nicht wahrgenommene Arbeit.

Der Verein sagt Danke!

07.10.2015: Info-Elternabend für die Schülereltern der 5. Klassen.

Der Verein informiert beim Infoabend für die Schülereltern der 5. Klassen über seine Aktivitäten und gewinnt neue Mitglieder.

16.11.2015: Respekt! - Ein Projekttag für die fünften Klassen.

Gegenseitiger Respekt bildet wohl die Grundlage schlechthin für ein gelingendes und harmonisches Zusammenleben. Aber was bedeutet eigentlich dieser doch recht pauschale Begriff? In welchen Situationen kommt es auf respektvolles Verhalten an? Und wie gehe ich denn überhaupt respektvoll mit mir und anderen um? Auf diese und ähnliche Fragen Antworten zu finden, darauf lag das Hauptaugenmerk des Respekttages, der am 16.11.2015 für alle fünften Klassen am DHG stattfand. Freilich kann an einem solchen Tag das Thema nicht in all seinen Dimensionen behandelt werden, wenn es von den Schülerinnen und Schülern tatsächlich verinnerlicht werden soll. Genau darauf kommt es bei einer erfolgreichen Wertevermittlung aber schließlich an. Daher setzte sich die dafür verantwortliche Lehrer- AG zum Ziel, respektvolles Handeln in ausgewählten zentralen Lebensbereichen zu beleuchten und zugleich entsprechendes Handwerkszeug mitzugeben. Zu Beginn des Projekttags konnten die Schülerinnen und Schüler mittels eines eindrucksvollen Rollenspiels hautnah die Notwendigkeit und eigentliche Bedeutung von Respekt erleben. Im Anschluss daran nahmen sie in Kleingruppen an zwei Workshops teil. Der erste richtete den Fokus auf den Bereich Freund schaft, der zweite machte das breite Spektrum der Gefühle zum Mittelpunkt des Geschehens. Spielerisch wurden die Kinder dafür sensibilisiert, was Freundschaft eigentlich heißt, was einen Freund von einem bloßen Bekannten unterscheidet - eine Erkenntnis, die bei vielen einen überraschenden Aha-Effekt auslöste. Auch lernten die Teilnehmer mit der überlegten Ich-Botschaft eine sehr gute Möglichkeit kennen, richtig mit Ärger bzw. Konfliktsituationen (nicht nur in Freundschaften) umzugehen. Daran anknüpfend setzten sich die Schülerinnen und Schüler im zweiten Arbeitskreis intensiv mit Gefühlen auseinander, wobei folgende Kompetenzen geschult wurden: die eigenen Gefühle darstellen und beschreiben können, den Blick für die Gefühle anderer schärfen, sich über die Auswirkungen der eigenen Taten und Worte bewusster werden. Auch hier erhielten die Schülerinnen und Schüler schließlich klare Orientierungshilfen, wie man seine Gefühle angemessen und erfolgreich artikuliert. Abschließend fanden sich die Kinder abermals im Klassenverband unter Leitung ihrer Klassenleitung ein, reflektierten gemeinsam den Tag und hielten die für die jeweilige Klassengemeinschaft wichtigsten Erkenntnisse auf einem Plakat fest. Allen Kolleginnen und Kollegen, die bereitwillig einenWorkshop übernommen haben, sei an dieser Stelle herzlich gedankt. Nach Rücksprache mit ihnen und v.a. nach Auswertung der Feedbackbögen der Schülerinnen und Schüler kann dieser Projekttag durchaus als wertvoll eingestuft werden. (Dieser Textbeitrag stammt von unserem Mitglied Hannah Wening.)

Der Förderverein bezuschusste diese Aktion mit 80,00 Euro.

16.11.2015: Treffen mit der SMV und den Verbindungslehrern

DeAm 16.11.2015 fand daher ein erstes Treffen mit der aktuellen SMV und den Verbindungslehren statt. Es wurden gemeinsame Pläne für das kommende Schuljahr besprochen, wobei jeder seine persönlichen Ideen und Anliegen eingebracht hat. Gemeinsam mit den beiden Verbindungslehrern Frau Frenkel und Frau Wagner wurden einige geplante Projekte besprochen und wie diese am besten umzusetzen seien. Dabei ist die gute Zusammenarbeit zwischen der SMV, den Verbindungslehrern und dem Förderverein besonders wichtig. Das ganze Gespräch ist sehr positiv verlaufen und alle Beteiligten waren mehr als zufrieden mit den Ergebnissen. Das gesamte Team freut sich sehr auf die kommende Zusammenarbeit, wobei das nächste gemeinsame Treffen schon in naher Zukunft geplant ist.r Förderschwerpunkt des Vereins im Schuljahr 2015 / 2016 lautet SMV.

Bild: Die neue SMV des DHG (Markus Schormair, Fabian Feucht, Simone Hage, Jakub Panka, Lea Bayr, Rachel Weiske) freut sich zusammen mit Vorstandsmitgliedern des Fördervereins und den Verbindungslehrern Fr. Frenkel und Fr. Wagner auf ein spannendes und aktives Schuljahr.

25.11.2015: Erster Elternsprechtag für die Schülereltern der 5. Klassen.

Der Verein informiert beim ersten Elternsprechtag für die Infoabend für die Schülereltern der 5. Klassen über seine Aktivitäten und gewinnt neue Mitglieder.

Wollen auch Sie uns mit Rat und Tat sowie finanziell unterstützen?




07.12.2015: Vorlesewettbewerb der 6. Klassen.

Auch in diesem Jahr würdigte der Förderverein wieder die Finalisten des Vorlesewettbewerbes der 6.Klassen mit Büchergutscheinen. Unsere besonderen Glückwünsche gehen an Eva Schmaus (3. Siegerin, 20 Euro Büchergutschein), Antonia Bradl (2. Siegerin, 20 Euro Büchergutschein), und Lena Schmidberger (1. Siegerin, 30 Euro Büchergutschein).

Bild: Die Siegerinnen 2016!

07.12.2015: Nikolaustag am DHG.

Ein Beitrag der SMV:

Da der 06.12. dieses Jahr auf einen Sonntag fiel, haben wir unsere Nikolaus Aktion am Montag den 07.12.2015 nachgeholt. Es wurden alle Klassen der Jahrgangsstufe 5 bis 7 besucht, die 8. und 9. Klassen nur dann, wenn sie einen Besuch wünschten und sich auch dafür vorbereitet hatten. Geplant und vorgeführt wurde jeweils ein Lied oder ein Gedicht für den Nikolaus. Die Aktion verlief wie folgt: In der 1. Stunde fanden alle Vorbereitungen statt. Wir teilten uns jeweils in zwei Gruppen auf (jeweils ein Nikolaus, ein Krampus und zwei Engel). Die Verkleidung erfolgte mit den vom Förderverein gesponserten Kostümen. Lebkuchen, Spekulatius und Schokoladen-Nikoläuse hatten wir bereits am Wochenende besorgt und vorbereitet. Gegen Ende der 1. Stunde haben wir uns auf den Weg gemacht und die ersten Klassen besucht. Zuerst waren die 5. und 6. Klassen an der Reihe, welche sich alle besonders viel Mühe bei der Vorbereitung und dem Vortrag ihrer Lieder und Gedichte gaben. So scheuten sie nicht große Mühen, lange Texte zu lernen und sogar mit instrumenteller Begleitung tolle Beiträge zu leisten. Nicht selten wurden die Erwartungen des Nikolauses und seiner Engel übertroffen. Auch die Schüler der älteren Jahrgangsstufen bekamen nach netten Liedern oder Gedichten kleine Geschenke aus dem prall gefüllten Sack des Krampus. Zum Abschluss unserer Aktion haben wir uns sehr gefreut, dass sogar das Direktorat, das Sekretariat und der Hausmeister etwas vorgetragen haben und dafür selbstverständlich ebenfalls eine Belohnung (auch für ihre großartige Arbeit während des gesamten Jahres!) erhielten. Im Großen und Ganzen halten wir die Aktion vor allem für die jüngeren Schüler für sehr gelungen. Wir bedanken uns bei allen Helfern, die uns tatkräftig unterstützten. Besonders möchten wir uns beim Förderverein bedanken. Nur durch ihn konnten wir mit so tollen und neuen Kostümen unterwegs sein und durch die zusätzliche finanzielle Unterstützung die Schokoladen- Nikoläuse bezahlen - Eure SMV.

Bilder: Impressionen vom Nikolaustag 2015.

23.12.2015: 5. Ausgabe unseres Newsletters "Neues vom Förderverein".

Am 23.12.2015 erschien die 5. Ausgabe unsers Newsletters Neues vom Förderverein. Den Link zum Download erhalten die Vereinsmitglieder per eMail.

Am Ende des Jahres möchten wir es nicht versäumen, Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr zu wünschen. Herzlichen Dank für Ihre tatkräftige Unterstüzung der Schülerinnen und Schüler des DHG! Gemeinsam kommen wir unserem Ziel auch im neuen Jahr wieder näher - das DHG jeden Tag ein kleines Bisschen besser zu machen.


Förderverein des Deutschherren-Gymnasiums in 86551 Aichach